Cannabis in der Medizin

title-test-2

ein grober Überblick

Cannabis wurde bereits von verschiedenen Kulturen vor Jahrtausenden als Arzneimittel verwendet und wird in unserer heutigen Zeit gerade erst wiederentdeckt. Schon die österreichische Kaiserin Maria Theresia wurde von ihrem kaiserlichen Leibarzt, Gerard van Swieten, mit Cannabis Tinkturen gegen innere Unruhe, Schlafstörungen, Migräne und Menstruationsprobleme sehr erfolgreich behandelt, was erst durch kürzlich aufgetauchte Aufzeichnungen belegt wurde. Mit der  Cannabis Prohibition 1920 wurde Cannabis schlussendlich weltweit verboten, und erst in den letzten Jahren lockern immer mehr Staaten weltweit ihre Drogengesetze in Bezug auf die medizinisch und ökologisch wertvolle Hanfpflanze.